Lesung

Re-Romantisieren

Freitag, 21. Juni 2024, 20 Uhr, Außenveranstaltung im Hof des Fränkische Schweiz-Museum

Am Freitag, 21. Juni 2024, 20 Uhr erwartet Sie im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld ...

.... ein etwas anderes Format: Poesie und Musik verschmelzen darin, Romantik korrespondiert mit anderen Zeiten, mit dem Mittelalter, mit dem Heute. Dies gelingt durch "Re-Romantisieren", wie es Michael Graul aus der Fränkischen Schweiz pflegt. Seine Gedichte stehen in der Tradition Romantischer Poeten wie etwa Tieck und Wackenroder.

Die heutige Zeit, durchdrungen von Eile, Hetze und Hass, braucht den Geist, der in der Romantik entspringt - "romantisch ausgedrückt" - um "zu genesen".

Grauls, des "Re-Romantisierers", Gedichte entspringen dieser Idee, dieser Sehnsucht. Ein Gedicht ist stets zugleich ein Lied, denn das Gesprochene ist von Melodie durchdrungen. Bringt man es mit Musik zusammen, so entstehen neue Farben, neues Erleben. Wolfgang Junga bringt diese Farben zum Klingen. Melodien aus dem Mittelalter gesellen sich zu romantischer Harmonie und schwingen zeitlos ins Heute und Morgen. Wichtig ist auch der Raum, in dem die Poesie lebt. Die Romantiker mochten alte Gemäuer auf schroffem Fels, trafen sich in Burgen und Schlössern – ... wie in Tüchersfeld.

PLANEN SIE IHREN BESUCH

Alle Infos finden Sie hier.

WEITERE MELDUNGEN

17.05.24

Music under Rocks

20. Juli 2024 jetzt buchen

25.03.2024

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet

11.06.24

Lesung

21. Juni 2024